Strategien für viele Signale

>Wollen Sie schnell viel Geld verdienen? Dann sind Binäre Optionen das perfekte Instrument für Sie. Um Ihre Gewinne zu maximieren, brauchen Sie eine Strategie, die viele Signale erzeugt. Je mehr Signale Sie erzeugen, um so mehr Trades können Sie aufgeben und um so mehr Geld können Sie verdienen.

Es gibt allerdings einige spezielle Herausforderungen, mit denen eine Strategie für viele Signale umgehen können muss. Dieser Artikel wird Ihnen zeigen, welche Strategien für viele Signale gut für Sie funktionieren können.

Welche Strategien können viele Signale erzeugen?

Um viele Signale zu erzeugen, müssen Sie ein kurze Zeiteinheit handeln und die Laufzeit Ihrer Binären Optionen kurz halten. Auf einer kurzen Zeiteinheit erzeugt der Markt in der selben Zeit mehr Candlesticks als auf einer langen Zeiteinheit. Je mehr Candlesticks der Markt erzeugt, um so mehr Signale können Sie aus Ihnen ableiten.

Kurze Zeiteinheiten haben allerdings den Nachteil, dass sich der Markt nervöser bewegt. Er wird häufiger die Richtung wechseln und kürzere Preisformationen bilden. Um eine Strategie für viele Signale erfolgreich zu handeln, brauchen Sie eine Strategie die mit diesen besonderen Herausforderungen des nervösen Marktes auf kurzen Zeiteinheiten umgehen kann. Ihre Strategie muss sich schnell an neue Entwicklungen anpassen können und trotzdem zuverlässige Signale erzeugen können. Hier sind einige Strategien, die dieses Ziel erreichen:

1) Setzen Sie vorauslaufende Indikatoren ein

Generell gibt es zwei verschiedene Arten Indikatoren:

  1. Vorauslaufende Indikatoren
  2. Nachlaufende Indikatoren

Vorauslaufende Indikatoren zeigen neue Marktbewegungen an, bevor diese eintreten. Sind besonders hilfreich, wenn sich der Markt nicht in einem Trend befindet.

Auf kurzen Zeiteinheiten bewegt sich der Markt zu nervös um lange Trends ausbilden zu können. Deswegen sind nachlaufende Indikatoren wie Gleitende Durchschnitte wenig hilfreich. Zufällige Marktbewegungen können diese Indikatoren zu unzuverlässig machen und nehmen ihnen die Kraft, den Markt vorhersagen zu können.

Vorauslaufende Indikatoren sind im Vergleich dazu hervorragend geeignet, um die nächste Bewegung des Marktes zu erahnen. Mit vorauslaufenden Indikatoren wie zum Beispiel Oszillatoren können Sie sich abschwächende Bewegungen, die sich bald umkehren werden, von starken Bewegungen unterscheiden, die noch wenigsten einige Perioden bestand haben werden. Je nach der Vorhersage des Indikators sollten Sie entweder weiter in die aktuelle Bewegung investieren oder in eine bevorstehende Umkehr.

2) Verwenden Sie einfache Candlestick-Formationen

Streng genommen sind auch Candlestick-Formationen vorauslaufende Indikatoren. Sie sind aber so wichtig für die vorhersage zukünftiger Marktbewegungen, dass wir sie in einem eigenen Punkt behandeln wollen. Candlestick-Formationen können aus nur einem Candlestick bestehen. Einfach Candlestick-Formationen bestehen nur aus einem, zwei oder drei Candlesticks.

Komplexere Candlestick-Formationen wie Umkehr- und Fortsetzungsformationen sind zu komplex, um sich auf kurzen Zeiteinheiten zu bilden. Deswegen sollten Sie in dieser Handelsumgebung vor allem auf einfache Candlestick-Formationen setzen. Diese sind das perfekte Instrument, um in dieser schnelllebigen Umgebung zukünftige Marktbewegungen vorherzusagen.

Seien Sie allerdings darauf vorbereitet, dass einfache Candlestick-Formationen selten langlebige Trends erzeugen. Ihre Vorhersagen gelten daher nur für die nähere Zukunft. Als Faustregel gilt: Die Prognose einer einfachen Candlestick-Formationen gilt in etwa für so viele Perioden wie die Formation Perioden enthält.

3) Handeln Sie Swings

In kurzen Zeiteinheiten werden Sie kaum langfristige Trends finden. Stattdessen wird der Markt viele kurzfristige Trends und Swings in trendlosen Perioden ausbilden. Um in diesem Marktumfeld erfolgreich sein zu können, sollten Sie jeden Swing einzeln handeln, nicht den Trend als Ganzes.

4) Nutzen Sie bei Hoch- / Tief-Optionen kurze Laufzeiten

In kurzen Zeiteinheiten bewegt sich der Markt schnell und nervös. Als Händler von Hoch- / Tief-Optionen sollten Sie deswegen die Laufzeit Ihrer Binären Option kurz halten. Sonst wird die Bewegung, in die Sie investiert haben, schon lange vorbei sein, wenn Ihre Binäre Option ausläuft.

Strategien für viele Signale
Rate this post