Strategien für Hoch- / Tief-Optionen

>Hoch- / Tief-Optionen sind der Typ Binärer Optionen, mit dem Sie den größten Teil Ihrer Trades gewinnen können. Um Ihnen dabei zu helfen, Geld mit Hoch- / Tief-Optionen verdienen zu können, sind hier die drei besten Strategien, mit denen Sie Aktien handeln können.

Strategien für den Handel mit Hoch- / Tief-Optionen

Um eine Hoch- / Tief-Option zu gewinnen, müssen Sie vorhersagen, ob der Markt innerhalb einer bestimmten Zeit steigen oder fallen wird. Wie weit der Markt dabei steigt oder fällt, spielt keine Rolle. Sie gewinnen Ihre Option auch noch dann, wenn der Markt nur um einen Pip in die richtige Richtung läuft.

Hier sind einige Strategien, mit denen Sie Hoch- / Tief-Optionen erfolgreich handeln können:

Den Ausbruch handeln

Den Ausbruch zu handeln ist eine der häufigsten Strategien, die für Binäre Optionen verwendet wird. Ausbrüche sind wichtige Ereignisse, die immer dann auftreten, wenn der Markt eine Preisformation abschließt, zum Beispiel eine Fortsetzungsformation, eine Umkehrformation oder ein anderes Ereignis in einem Trend.

Viele Händler herkömmlicher Aktien haben Stopp- oder Limit-Orders an diesen Stellen platziert, die alle in die gleiche Richtung zeigen. Erreicht der Markt diesen Preis, werden alle Bestellungen gleichzeitig ausgelöst, was einen plötzlichen Anstieg des Angebots oder der Nachfrage auslöst (je nachdem, in welche Richtung die Orders zeigen). Dieser plötzliche Anstieg erzeugt eine starke Bewegung, die man den Ausbruch nennt.

Sie können diesen Ausbruch nutzen, um eine Binäre Option zu gewinnen. Bevor der Markt das entscheidende Preisniveau erreicht, können Sie in eine Hoch- / Tief-Option in Richtung des zu erwartenden Ausbruchs investieren. Halten Sie die Laufzeit kurz (1-2 Perioden), um sicher zu gehen, dass die Option ausläuft, während der Ausbruch den Markt dominiert.

Mit dieser Strategie sollten Sie einen großen Teil Ihrer Trades gewinnen können.

Sich kreuzende Gleitende Durchschnitte handeln

Händler, die es vorziehen, technische Indikatoren zu verwenden, um Signale zu erzeugen, können sich kreuzende Gleitende Durchschnitte nutzen, um Handelssignale für Hoch- / Tief-Optionen zu erzeugen. Nutzen Sie dazu zwei gleitende Durchschnitte: Einen, mit einer größeren Anzahl verwendeter Perioden, und einen, mit weniger verwendeten Perioden.

Der auf weniger Perioden basierende Gleitende Durchschnitt wird dem Markt enger folgen als der weiter entfernt liegende Gleitende Durchschnitt. Dieses Verhältnis können Sie zu Ihrem Vorteil einsetzen. Schneidet der schnellere Gleitende Durchschnitt den langsameren nach oben, muss der Markt vor kurzem nach oben gedreht sein. Das ist eine gute Gelegenheit, um mit einer Hoch-Option in die neue Marktrichtung zu investieren. Verwenden Sie eine lange Laufzeit (wenigsten 5 Periode, besser mehr als 8).

Schneidet der schnellere Gleitende Durchschnitt den langsameren nach unten, muss der Markt vor kurzem nach unten gedreht sein. Das ist eine gute Gelegenheit, um in eine Tief-Option zu investieren. Achten Sie darauf, sich kreuzende Gleitende Durchschnitte nur in einem Trend einzusetzen, da Sie außerhalb eines Trends Ihre Fähigkeiten zur Vorhersage von Marktbewegungen verlieren.

Wollen Sie die optische Trendanalyse ganz aus Ihrem Handel eliminieren, denken Sie darüber nach, drei sich kreuzende gleitende Durchschnitte einzusetzen. Diese Strategie könne Sie imemr einsetzen, selbst in einer Seitwärtsbewegung.

Swings handeln

In einem Trend versuchen Händler von Swings von jeder Bewegung von Hoch zu Tief und umgekehrt zu profitieren. Dieser Handelsansatz eignet sich perfekt für den Handel mit Hoch- / Tief-Optionen. Sobald Sie einen schwächer werdenden Swing erkennen, können Sie in eine Hoch- / Tief-Option in die dem Swing entgegengesetzte Richtung investieren. Verwenden Sie eine mittlere bis längere Laufzeit von ca. 5 Perioden. Lassen Sie der Bewegung genügend Zeit, sich zu entwickeln.

Um die Stärke eines Swings einzuschätzen, können Sie Oszillatoren verwenden, wie etwa den Relative Strength Index (RSI), Widerstände und Unterstützungen und Trendkanäle.

Auch wenn es etwas dauert, das Swingtraden zu lernen, ist es dennoch eine hervorragende Handelsstrategie, mit der Sie viele Signale erzeugen können. Es ist daher ideal für Händler, die schnell viel Geld verdienen wollen: Viele Signale bedeuten mehr Trades, und mehr Trades bedeuten mehr Gewinn.

 

Strategien für Hoch- / Tief-Optionen
Rate this post