Preisformationen

>Die überwältigende Mehrheit aller ernsthaften Händler nutzt Candlestick-Charts, um Preisbewegungen anzuzeigen. Der größte Vorteil vom Candlesticks besteht in den Preisformationen, die sie bilden und die es dem Händler ermöglichen, schnell wichtige Informationen abzuleiten, die einem Liniendiagramm nicht erkennbar wären.

Verglichen mit technischen Indikatoren, die alle einen Durchschnitt mehrerer Perioden berechnen und daher das Anzeigen wichtiger Marktbewegungen verzögern, können Preisformationen Veränderungen im Markt sehr früh anzeigen, oft unmittelbar während sie passieren. Das ist ein riesiger Vorteil: Je früher Sie anfangen, die richtigen Entscheidungen zu treffen, umso besser.

Verschiedene Preisformationen

Es gibt viele verschiedene Preisformationen. Die wichtigsten Preisformationen sind:

1) Trends

Die wichtigste, bedeutendste und am meisten genutzte Preisformation ist der Trend. Die alte Weißheit „The trend is your friend“ ist eine der grundlegendsten Wahrheiten jeder Handelsform.

Wenn Sie sich ein Preisdiagramm ansehen, werden Sie sofort feststellen, dass sich der Preis nicht in geraden Linien bewegt, sondern in Zick-Zick-Linien, die einem bestimmten Muster zu folgen scheinen. Diese Muster sind Trends. Trends zu erkennen und Sie für Ihren Handel einzusetzen, entweder als Trendfolger oder als Swing-Trader, ist einer der wichtigsten Schritte auf dem Weg zum erfolgreichen Händler Binärer Optionen.

2) Einfache und komplexe Candlestick-Formationen

Trends können Ihnen helfen, den Markt auf längere Sicht zu verstehen. Candlestick-Formationen verraten Ihnen, was im Moment passiert. Jeder einzelne Candlestick kann Ihnen etwas über die Vorgänge im Markt verraten. Die wichtigsten von Ihnen wurden als einfache Candlestick-Formationen genau definiert. Mit komplexeren Candlestick-Formationen, die aus zwei, drei oder mehr Candlesticks bestehen, können Sie sogar noch bessere Prognosen abgeben.

Um ein erfolgreicher Händler Binärer Optionen zu werden, können Sie Trends dazu einsetzen, um auf längere Sicht zu verstehen, ob der Markt gerade steigt oder fällt. Um zu verstehen, was der Markt im Moment macht – um zu wissen, ob die derzeitige Bewegung stärker oder schwächer wird, ob der Markt bald die Richtung wechseln wird und ob Sie der derzeitigen Bewegungen trauen können – sollten Sie Candlestick-Formationen einsetzen. Mit Candlestick-Formationen haben Sie Ihren Finger immer direkt am Puls des Marktes und wissen, was er genau jetzt macht.

3) Fortsetzungs- und Umkehrformationen

Fortsetzungsformationen sind sehr große Candlestick-Formationen, die leicht 20, 50 oder mehr Candlesticks umfassen können. Fortsetzungsformationen sind Preisformationen wie die Flagge, der Wimpel oder das Dreieck. Diese zeigen alle an, dass der Trend durch eine Konsolidierungsphase gehen muss, um neuen Schwung zu erzeugen. Nach dieser Phase wird er Trend seine ursprüngliche Richtung sehr wahrscheinlich wieder aufnehmen.

Umkehrformationen sind ähnlich große Preisformationen wie Fortsetzungsformationen, zeigen allerdings genau das Gegenteil an: Der derzeitige Trend nähert sich dem Ende. In der näheren Zukunft ist es sehr wahrscheinlich, dass sich ein Trend in die Gegenrichtung ausbildet und den derzeitigen Trend ersetzt. Beispiele für Umkehrformationen sind das Doppel-Top und die Schulter-Kopf-Schulter-Formation.

4) Gaps

Gaps bieten großartige Investitionsgelegenheiten. Gaps treten auf, wenn der Preis einen Sprung macht und eine Lücke zwischen zwei Preisen lässt. Gaps können vier Ereignisse anzeigen:

a) Wichtige Neuigkeiten haben den Markt erreicht und einen sonst müden Handelstag angefacht. Diese Art Gaps erzeugt oft einen neuen Trend in Richtung des Gaps. Sie zu erkennen kann Ihnen hervorragende Handelsmöglichkeiten bieten.

b) Wichtige Neuigkeiten haben den Markt erreicht und einen bestehenden Trend verstärkt. In der Regel wird sich dieser Trend nach dem Gap schneller und stärker fortsetzen.

c) Der Trend ist erschöpft. In diesem Fall zeigt das Gap eine bevorstehende Umkehr an.

d) Zufall. Manchmal, gerade in Perioden mit niedrigem Volumen, können Gaps zufällig auftreten. Das diese Gaps nicht durch eine Stimmungsänderung am Markt unterstützt werden, ist der Preissprung nicht gerechtfertigt. Erschöpfungs-Gaps werden sich daher sehr wahrscheinlich schließen, was Händlern eine hervorragende Möglichkeit bietet, eine Preisbewegung in Größe und Dauer vorherzusagen.

Um erkennen zu kennen, mit welcher Art Gap Sie es gerade zu tun haben, empfehlen wir Ihnen unseren Artikel über Gap-Arten.

Preisformationen
Rate this post