Hoch-Optionen handeln

>Hoch-Optionen sind ein Typ Binärer Optionen, mit dem Sie einen Großteil Ihrer Trades gewinnen können und einen regelmäßigen Profit machen können.

Sind Hoch-Optionen für Sie geeignet?

Hoch-Optionen sind ein äußert gewinnbringender Typ Binärer Optionen. Dennoch sind sie nicht für jeden Händler geeignet. Im Allgemeinen richten sich Hoch-Optionen vor allem an eher konservative Investoren.

Hoch-Optionen erlauben es Ihnen, relativ sicher zu investieren. Sie müssen nur vorhersagen, ob der Markt in einer bestimmten Zeit steigen oder fallen wird. Verglichen mit Ein-Treffer-Optionen, für die Sie auch noch vorhersagen müssen, wie weit der Markt steigen oder fallen wird, sind Hoch-Optionen eine deutlich sichere Investition.

Natürlich spiegelt sich diese relativ Sicherheit auch in der Auszahlung wieder. Hoch-Optionen erzeugen lediglich eine Auszahlung von 65 bis 85 Prozent, wobei die Auszahlung meistens um die 80 Prozent beträgt.

Das bedeutet, wenn Sie eine Hoch-Option gewinnen, in die Sie $100 investiert haben, werden Sie Ihre ursprüngliche Investition plus 85 Prozent, in diesem Fall $85, zurück bekommen.

Verglichen mit Grenze-Optionen und besonders Ein-Treffer-Optionen sind Hoch-Option die langsame, aber sichere Version des Handels mit Binären Optionen. Sie sind ideal für Händler, denen Sicherheit beim Handel wichtiger ist als große Gewinne in kurzer Zeit.

Um zu wissen, ob Hoch-Optionen für Sie geeignet sind, sollten Sie sich fragen, ob Sie kontinuierlichen Fortschritt für einen Vorteil halten.

Mit Hoch-Optionen können Sie Ihr Kapital stetig vermehren. Das ist zwar eine vielversprechende Perspektive, aber auch relativ langweilig.

Oft werden Sie schon lange bevor eine Option ausläuft wissen, ob Sie diese gewinnen werden oder nicht. Ihr Kapital wird sich relativ gleichmäßig vermehren. Alles wird sehr nett und säuberlich sein.

Manchen Händlern wird der Handel mit Hoch-Optionen daher zu langweilig. Verglichen mit Hoch-Optionen sind Ein-Treffer-Optionen eine Achterbahnfahrt, die Sie schnell nach oben und unten reißt.

Strategien für Hoch-Optionen

1. Den Ausbruch handeln

Eine der am häufigsten eingesetzten Strategie für Hoch-Optionen ist es, in vor, während oder nach einem Ausbruch in eine Hoch-Option zu investieren.

Ausbrüche sind wichtige Ereignisse, die starke Bewegungen erzeugen. Hoch-Optionen sind perfekt, um von Ausbrüchen zu profitieren. Wählen Sie ein kurze bis mittlere Laufzeit, in etwa zwei bis fünf Perioden auf Ihrem Chart, und Sie sollten einen großen Teil Ihrer Trades gewinnen können.

Ausbrüche sind relativ häufige Ereignisse, die sicher vorhergesagt werden können. Dennoch müssen Sie den Markt genau beobachten, um Sie zu finden.

Ausbrüche begleiten den Abschluss von Preisformationen wie Fortsetzungs- und Umkehrformationen oder Durchbrüche des Markts durch wichtige Preisniveaus, beispielsweise Widerstände und Unterstützungen.

2. Swings in einem Trend handeln

Eine weitere häufige Strategie für den Handel von Hoch-Optionen ist es, Swings in einem Trend zu handeln.

In einem Trend wird der Markt ständig neue Hochs und Tiefs ausbilden. Um ein neues Hoch zu erzeugen, bewegt sich der Markt nach oben, um ein neues Tief zu erzeugen, bewegt sich der Markt nach unten.

Beide Bewegungen entstehen in Trends in beide Richtungen. Der Unterschied zwischen einem Aufwärtstrend und einem Abwärtstrend besteht darin, welche Bewegung länger ist.

Als Händler von Hoch-Optionen können Sie jedes Mal in eine Option investieren, wenn der Markt von einer Abwärtsbewegung zu einer Aufwärtsbewegung dreht.

Um eine bevorstehende Umkehr zu erkennen, können Sie Oszillatoren wie den Money Flow Index (MFI) verwenden.

Diese Art Strategie kann in einem Trend viele Signale erzeugen und Ihnen so dabei helfen, viel Geld in kurzer Zeit zu verdienen.

3. Ganzen Trends folgen

Manche Händler versuchen auch, dem gesamten Trend mit einer Binären Option zu folgen. Sobald Sie einen Aufwärtstrend erkennen, investieren sie in eine Hoch-Option mit einer langen Laufzeit.

Diese Art Strategie schützt Sie davor, durch kurzfristige Marktbewegungen in die falsche Richtung eine Option zu verlieren, obwohl Ihre grundsätzliche Prognose richtig war.

Deswegen meinen einige Händler, mit dieser Art Strategie einen größeren Teil Ihrer Trades gewinnen und dabei die Auszahlung konstant halten zu können.

Hoch-Optionen handeln
Rate this post