Ermüdungs-Gaps handeln

>Ermüdungs-Gaps zu handeln ist eine erfolgreiche Handelsstrategie, die, richtig angewandt, viele Trades gewinnen und eine hohe Auszahlung erreichen kann.

Was ist ein Ermüdungs-Gap?

Im Allgemeinen ist ein Gap ein Sprung zwischen Perioden im Markt. Eine Periode eröffnet mit einem deutlich höherem oder niedrigerem Preis als die vorangegangene Periode schloss.

Das ist ein wichtiges Ereignis. Etwas hat den Markt springen lassen. In vielen Fällen kann dieser Sprung eine wichtige Veränderung der Marktstimmung anzeigen, die einen neuen Trend erzeugen oder einen bestehenden Trend beschleunigen kann.

Diese Gap-Typen sind Ausbruchs- und Beschleunigungs-Gaps. Sie zeigen das Entstehen eines neuen Trends bzw. das Beschleunigen eines bestehenden Trends an. Viele Händler, besonders Trendfolger, spezialisieren sich darauf, diese Gap-Typen zu erkennen.

Es gibt allerdings auch einen Gap-Typ, der das genaue Gegenteil anzeigt: Das Ermüdungs-Gap. Ein  Ermüdungs-Gap zeigt eine sich abschwächende Bewegung und bevorstehende Umkehr an.

Ein Händler, der Ermüdungs-Gaps erkennen kann, kann viele schlechte Entscheidungen vermeiden und stattdessen gute Investitionsgelegenheiten finden.

Ein Ermüdungs-Gap entsteht, wenn einige wenige Händler den Markt weiter treiben, obwohl die Mehrzahl der Händler nicht mehr länger bereit ist in die Bewegung zu investieren. Deswegen ist das Handelsvolumen in den dem Ermüdungs-Gap vorausgehenden Perioden relativ gering.

Ein Ermüdungs-Gap zeigt eine bevorstehende Umkehr an. Die aktuelle Bewegung ist sehr wahrscheinlich vorüber und der Markt wird bald umkehren.

Oft werden Ermüdungs-Gaps durch ein zweites Gap in die Gegenrichtung bestätigt. Diese Candlestick-Formation heißt Inselumkehr und ist ein sehr starkes Indiz einer Umkehr.

Wie Sie Ermüdungs-Gaps handeln

Je nachdem welche Strategie und welchen Optionstyp Sie bevorzugen, gibt es zwei Möglichkeiten, wie Sie Ermüdungs-Gaps handeln können:

1. Handeln Sie das Ermüdungs-Gap sofort wenn es auftritt

Nach einem Ermüdungs-Gap wird der Markt sehr wahrscheinlich bald umkehren. Je früher Sie investieren, um so mehr können Sie von der folgenden Bewegung profitieren.

Die Fähigkeit, eine lange Bewegung vorhersagen zu können, ermöglicht es Ihnen, in eine Ein-Treffer-Option in die entgegengesetzte Richtung des Gaps zu investieren.

Ein-Treffer-Optionen haben den großen Vorteil, deutlich höhere Auszahlungen als Hoch- / Tief-Optionen zu bieten.

Allerdings bedeutet diese Strategie auch, dass Sie direkt nach dem Gap investieren müssen. Deswegen können Sie nicht warten, bis der Markt das Ermüdungs-Gap durch eine einsetzende Bewegung oder (im Idealfall) eine Inselumkehr bestätigt.

Deswegen werden Sie sehr wahrscheinlich einen geringeren Teil Ihrer Investitionen gewinnen. Da Ein-Treffer-Optionen allerdings vier bis fünf mal höhere Auszahlungen bieten als Hoch- / Tief-Optionen, sollten Sie diesen Nachteil ausgleichen können.

2. Warten Sie bis der Markt das Ermüdungs-Gap bestätigt

Um sich sicher zu sein, es tatsächlich mit einem Ermüdungs-Gap zu tun zu haben, und das der Markt auch tatsächlich umkehren wird, können Sie auch einige Perioden abwarten.

Der Markt sollte entweder umdrehen oder ein Gap in die entgegengesetzte Richtung erzeugen. Das würde die Inselumkehr abschließen und ein noch stärkeres Indiz für eine Umkehr bieten.

Da Sie wegen der Wartezeit wahrscheinlich einen Teil der Bewegung verpassen werden, sollten Sie vorsichtig sein, in eine Ein-Treffer-Option zu investieren. Die Chancen stehen gut, dass Sie mit Hoch- / Tief-Optionen mehr Gewinn machen können.

Wie Sie Ermüdungs-Gaps finden

Ermüdungs-Gaps entstehen in Marktperioden mit geringem Volumen. Sollten Sie vorherhaben, in Ermüdungs-Gaps zu investieren, können Sie daher schon vorher annehmen, wann ein Ermüdungs-Gap entstehen könnte.

Vor allem die späten Handelsstunden eine Tages haben ein geringes Volumen. Zu diesem Zeitpunkt haben die Day-Trader, die einen großen Teil des täglichen Volumens erzeugen, den Handel abgeschlossen.

Viele Händler nehmen außerdem die Gewinne des Tages mit, damit diese nachts nicht von unvorhergesehenen Ereignissen zerstört werden.

Deswegen beeinflussen weniger Händler die Marktbewegungen. Die Händler die im Markt sind, investieren wahrscheinlich gegen den bestehenden Trend.

Das ist das perfekte Umfeld für ein Ermüdungs-Gap. Als Händler, der sich auf Ermüdungs-Gaps konzentriert, sollten Sie gezielt nach diesen Marktsituation suchen, um die besten Handelsgelegenheiten zu finden.

Jeder Händler sollte wissen, dass ein Gap während dieser Handelsperioden sehr wahrscheinlich eine Ermüdungs-Gap ist, und seine Strategie entsprechend anpassen.

Während des Tages, wenn viele Händler im Markt sind und das Volumen hoch ist, sind Ermüdungs-Gaps allerdings recht selten.

In diesen Phasen sollten Sie vor allem mit Ausbruchs- und Beschleunigungs-Gaps rechnen.

Ermüdungs-Gaps handeln
1 (20%) 1 vote