BinaryOptionRobot Signale

>BinaryOptionRobot SignaleBinaryOptionRobot erlaubt es Ihnen, aus 4 Risikogruppen die Signale auszuwählen, mit denen Sie sich am wohlsten fühlen. Dadurch bietet BinaryOptionRobot ein Risikomanagement, mit dem nur wenige andere Robots konkurrieren können.

In welchen Risikogruppen erzeugt BinaryOptionRobot Signale?

BinaryOptionRobot erzeugt Signale in diesen vier Kategorien:

  • Hohes Risiko,
  • Mittleres Risiko,
  • Mittelmäßiges Risiko,
  • Niedriges Risiko.

Mit dem VIP-Konto von BinaryOptionRobot können Sie wählen, welche dieser Kategorien Sie in Ihren Handel einbeziehen möchten und welche nicht. Sie können eine oder mehrere Kategorien wählen und Sie können sogar nur Signale mit hohem Risiko und niedrigem Risiko handeln.

 
binaryoptionrobot-anfangen

Testen Sie den einzigen 100% kostenlosen Robot am Markt - BinaryOptionRobot.

Mit diesem Werkzeug können Sie Ihr Risiko besser verwalten als mit jedem anderen Robot. Insgesamt können Sie aus 20 möglichen Einstellungen frei wählen.

Haben Sie das BinaryOptionRobot VIP-Konto noch nicht freigeschalten, handeln Sie automatisch alle Signale.

Welche Signale sind am besten?

Die Frage, welche Signale am besten sind, lässt sich nicht so leicht beantworten – es gibt kein definitives richtig oder falsch. Wie bei den meisten Dingen im Leben müssen Sie auch hier die goldene Mitte aus Qualität und Quantität finden.

Um dieses Zusammenspiel zu verstehen schauen wir uns einmal die Extrembeispiele an: nur Signale mit wenig Risiko handeln bzw. alle Signalgruppen handeln.

Nur die Signale mit dem niedrigsten Risiko zu handeln sollte Ihnen helfen, den größten Teil Ihrer Trades zu gewinnen. Natürlich ist das eine theoretische Annahme, die durch die Zufälle des Marktes nicht immer zutreffen wird, aber im Durchschnitt sollte sie stimmen.

Händler, die ihr Risiko minimieren wollen, sollten daher nur Signale mit niedrigem Risiko wählen. Mit dieser Einstellung sollten Sie den größten Teil Ihrer Trades gewinnen können und Ihr Risiko minimieren.

Händler, die bereit sind, mehr Risiko einzugehen, können mehr Signalgruppen handeln. Das macht Sinn, denn einen hohen Anteil seiner Trades zu gewinnen muss nicht zwangsläufig zu höheren Gewinnen führen. Mehr Kategorien zu handeln führt zu mehr Trades, und mit mehr Trades können Sie selbst dann höhere Gewinne einfahren, wenn Sie einen niedrigeren Anteil Ihrer Trades gewinnen. Auf den Punkt gebracht, es ist profitabler, 65 von 10 täglichen Trades zu gewinnen, als 70 Prozent von 2 täglichen Trades.

Nur Signale mit geringem Risiko zu handeln würde Sie näher an das Beispiel mit 2 täglichen Trades führen. Dieser Handelsstil mag sehr sicher sein, unter Umständen lassen Sie damit aber viel Geld liegen, dass Sie mit zwar weniger perfekten, aber dennoch guten Signalen verdient hätten. Die niedrige Anzahl an Trades führt zu niedrigeren Gewinnen, selbst wenn Sie einen höheren Anteil dieser Trades gewinnen.

Um die idealen Einstellungen für Sie zu finden, empfehlen wir Ihnen mit den sichersten Signalen anzufangen. Auf diese Weise können Sie BinaryOptionRobot mit wenig Risiko testen. Gefällt Ihnen der Dienst, notieren Sie sich, wie viel Geld Sie über eine bestimmte Zeit verdient haben (wenigsten ein Monat).

Jetzt können Sie Ihren Handel auf Signale mit mittelmäßigem Risiko erweitern. Lassen Sie BinaryOptionRobot wieder einige Zeit handeln und vergleichen Sie anschließend das Ergebnis mit den Signalen mit niedrigem Risiko. Haben Sie mehr Geld verdient, bleiben Sie bei Ihren neuen Einstellungen. Haben Sie weniger Geld verdient, gehen Sie zurück zu Ihren alten Einstellungen.

Auf diese Weise können Sie die verschiedenen Einstellungen BinaryOptionRobots testen und die ideale Kombination finden, mit der Sie sich wohl fühlen und Geld verdienen.

Um den Prozess etwas abzukürzen, können Sie auch einen Blick auf die Webseite von BinaryOptionRobot werfen. Unter der Rubrik „Signale“ veröffentlicht BinaryOptionRobot dort die Ergebnisse der letzten Signale sortiert nach Risikogruppen.

Vergleichen Sie die Signale der verschiedenen Gruppen und entscheiden Sie, welche Gruppen Sie handeln wollen und welche nicht.

Sie brauchen das VIP-Konto um Signalgruppen wählen zu können

Um bei BinaryOptionRobot aus den verschiedenen Risikogruppen wählen zu können, brauchen Sie das VIP-Konto. Kunden mit dem Standardkonto handeln automatisch immer alle Signale. Wollen Sie die zusätzliche Kontrolle, brauchen Sie das VIP-Konto.

Glücklicherweise ist bei BinaryOptionRobot auch das VIP kostenlos. BinaryOptionRobot bleibt seiner Maxime einen kostenlosen Service anbieten zu wollen treu und hat wieder einen schlauen Weg gefunden, Ihnen ihren Service kostenlos anbieten zu können. Sie müssen nur einen neuen Kunden an BinaryOptionRobot weiterleiten. Sobald dieser Kunde seinen Anmeldeprozess bei BinaryOptionRobot abschließt in dem er bei einem der Partnerbroker Geld einzahlt, bekommen Sie das VIP-Konto 2 Monate kostenlos freigeschalten.

Von dieser Zahlungsmethode profitieren alle Beteiligten: Sie bekommen das VIP-Konto, der neue Kunde einen kostenlosen Robot und BinaryOptionRobot einen neuen Kunden.

Natürlich müssen Sie mit diesem System auch alle 2 Monate einen neuen Kunden finden. Ob Ihnen das VIP-Konto das wert ist, müssen Sie selbst entscheiden. Probieren Sie es am besten einfach aus.

Rate this post