Wie Sie einen Broker wählen

Den richtigen Broker für den Beginn Ihrer Karriere als Händler Binärer Optionen zu wählen kann eine fast überwältigende Aufgabe sein. Es gibt fast unendlich viele Broker, und gerade Neulingen fällt es schwer, zu wissen, welche Kriterien wichtig sind.

Unser How-To-Guide wird Ihnen helfen, eine gute Entscheidung zu treffen.

Die Besten Broker für Binäre Optionen

Broker
Bonus
Gewinn bis zu
Demokonto
  
24option-logo_36x200
Unbegrenzt
89%
Ja
RezensionKostenloses Konto Eröffnen
25%
85%
Ja
RezensionKostenloses Konto Eröffnen

Wie Sie einen Broker wählen – eine Anleitung

Reguliert oder eine andere Sicherheit für Ihr Geld

Wenn Sie sich bei eine Broker registrieren, vertrauen Sie dem Broker Ihr Geld an. Im Laufe Ihre Handelskarriere kann das viel Geld sein. Sie sollten sich daher genau überlegen, wem Sie so viel Vertrauen entgegenbringen. Geht Ihr Broker pleite, können Sie unter Umständen Ihr gesamtes Geld verlieren, das Sie bei diesem Broker investiert haben, genau wie Sie das Geld in Ihrer Bank verlieren könnten.

Glücklicherweise gibt es eine Möglichkeit, dieses Risiko zu vermeiden: Regulierung durch die EU. Wenn Sie sich bei einem Broker registrieren, der von der Europäischen Union reguliert wird, ist Ihr Geld sicher. EU-regulierte Broker müssen separate Konten unterhalten, auf denen Sie genügend Geld einlagern, um all Ihre Kunden auszuzahlen, wenn der Broker pleitegehen sollte.

Es gibt viele EU-regulierte Broker. Ist Ihnen dieser Punkt wichtig, sollten Sie ohne weiteres einen guten Broker für sich finden können. Es gibt allerdings auch vertrauenswürdige Broker, die nicht von der EU reguliert werden. Um Ihnen Ihre Entscheidung einfach zu machen, haben wir eine Liste mit Vertrauenswürdigen Brokern für Sie angelegt.

Hohe Auszahlungen für den Typ Binärer Optionen, den Sie handeln wollen

Bevor Sie sich bei einem Broker anmelden, achten Sie darauf, dass dieser Broker Ihnen hohe Auszahlungen für den Typ Binärer Optionen bietet, den Sie handeln wollen. Viele Händler verstehen nicht, wie wichtig selbst ein oder zwei zusätzliche Prozent bei der Auszahlung über ein einen Monat oder ein Jahr gerechnet sind.

Nehmen wir an, dass Sie 6 Trades pro Tag platzieren, 20 Tage im Monat handeln und 70 Prozent Ihrer Trades gewinnen. In diesem Fall würde eine zusätzliche Auszahlung von 2% pro gewonnenem Trade über 6 Monate eine zusätzliche Auszahlung von 2.160.163% erzeugen – das sind mehr als 2 Millionen Prozent an zusätzlichem Gewinn, ohne, dass Sie Ihre Strategie verbessert haben, einfach nur durch die Kraft des Zinseszins.

Da Sie wahrscheinlich länger als 6 Monate bei einem Broker bleiben wollen, wahrscheinlich eher 6 Jahre, können Sie sich ja sicher die riesigen Auswirkungen  vorstellen, die eine höhere Auszahlung über eine so lange Zeit für Sie hat. Selbst wenn Sie nicht 6 Trades pro Tag platzieren, wird der Unterschied mehr als einige Milliarden Prozent betragen.

Bei der Wahl Ihres Brokers sollten Sie daher genau darauf achten, welche Auszahlungen dieser Broker bietet. Auch wenn es leicht fällt, den Unterschied zwischen einer 75-prozentigen Auszahlung und einer 78-prozentigen Auszahlung zu vernachlässigen, machen diese drei Prozent im Laufe der Zeit einen riesigen Unterschied, wie wir gesehen haben.

Werte in Ihrer Zeitzone

Händler Binärer Optionen leben in allen Ländern dieser Welt. Ihre Handelszeiten unterscheiden sich daher deutlich. Händler aus Asien, Europa und Amerika werden den Markt jeweils zu einer völlig anderen Zeit handeln.

Für Sie ist es wichtig, sich für einen Broker zu entscheiden, der Werte anbietet, die Sie zu Ihrer bevorzugten Handelszeit auch tatsächlich handeln können. Bei Währungen und Rohstoffen ist das kein Problem. Diese werden an allen größeren Märkten der Welt gehandelt. Einer von Ihnen ist immer für den Handel geöffnet.

Bei Aktien allerdings, ist die Situation anders. Die meisten Börsen sind nur acht Stunden pro Tag für den Handel geöffnet. Je nachdem wo Sie leben, könnte das genau die Zeit sein, in der Sie im Bett sind.

Asiatische Händler sollten beispielsweise sorgfältig darüber nachdenken, ob sie sich bei einem Broker registrieren wollen, der sich auf amerikanische Aktien spezialisiert hat. Amerikanische Aktien zu handeln würde von diesem Händler eine Nachtschicht nach der anderen verlangen. Wenn Sie genau das wollen – sehr gut. Für die meisten Händler wäre das aber unmöglich. Sie brauchen einen Broker, der europäische und asiatische Aktien anbietet, die sie zu einer bequemeren Tageszeit handeln können.

 

Wie Sie einen Broker wählen
Rate this post