Technische gegen Fundamentale Analyse

>Jeder neue Händler von Binären Option ist mit einer scheinbar schwierigen Entscheidung konfrontiert: Er kann seine Handelsstrategie entweder auf die fundamentale oder die technische Analyse aufbauen.

Auch wenn es für Anfänger zunächst einfacher und natürlicher scheint, die Fundamentale Analyse zu bevorzugen, können Sie mit dieser Entscheidung nie ein erfolgreicher Händler werden. Dieser Artikel wird Ihnen die Unterschiede zwischen Technischer und Fundamentaler Analyse erklären. Sie werden verstehen lernen, warum Sie sich für eine erfolgreiche Karriere als Händler Binärer Optionen für die Technische Analyse entscheiden müssen.

Der Unterschied zwischen Technischer und Fundamentaler Analyse

Während sich die Technische Analyse auf das Untersuchen von Marktbewegungen konzentriert um zukünftige Preisbewegungen vorher zu sagen, konzentriert sich Fundamentale Analyse auf ökonomischen Kräfte, die das Verhältnis von Angebot und Nachfrage beeinflussen.

Die Fundamentale Analyse versucht, alle Faktoren zu untersuchen, die ein Wertpapier beeinflussen, um so dessen inneren Wert zu ermitteln. Der innere Wert ist der wahre Wert eines Wertpapiers. Nach der fundamentalen Theorie ist ein Wertpapier überteuert, wenn sein derzeitige Preis über seinem inneren Wert liegt. Liegt der aktuelle Preis eines Wertpapiers unter seinem inneren Wert, ist es zu billig und sollte gekauft werden.

Zusammenfassend: Fundamentale Analyse beschäftigt sich mit den Ursachen von Marktbewegungen, technische Analyse mit deren Wirkung. Technische Analysten interessieren sich nicht für die Ursachen. Ihrer Meinung nach ist die Wirkung alles, was sie wissen müssen; die Ursache ist unwichtig.

Auch wenn sich die meisten Händler eindeutig als technische oder fundamentale Analysten einordnen, ist die Grenze zwischen beiden Techniken in Wirklichkeit deutlich verschwommener. Die meisten Händler kennen und verstehen beide Techniken.

Dennoch scheinen sich Technische und Fundamentale Analyse die meiste Zeit zu Widersprechen. Besonders bei Trendänderungen kann die Fundamentale Analyse die Gründ für die Bewegungen des Marktes nicht erklären. Viele Bullen- und Bären-Märkte begannen bereits bevor sich die fundamentalen Indikatoren änderten. Bis sich die fundamentalen Indikatoren geänderten hatten, war der entsprechende Trend bereits längst ausgebildet.

Eine mögliche Erklärung für den Unterschied zwischen Technischer und Fundamentaler Analyse liegt darin, dass der Markt den bekannten fundamentalen Ursachen voraus läuft. Mit anderen Worten: Alle bekannten fundamentalen Ursachen haben den Markt bereits beeinflusst und sind im Preis enthalten. Der Markt reagiert daher auf Einflüsse, die der fundamentalen Analyse noch nicht bekannt sind: Vorahnungen, Prognosen, und Gefühlen über die Zukunft. Ein bevorstehender Krieg kann die fundamentalen Indikatoren beispielsweise nach einiger Zeit negativ beeinflussen. Der Markt wird diese Einflüsse aber sehr wahrscheinlich schon lange vorher ahnen und auf den Konflikt reagieren, bevor dieser die fundamentalen Indikatoren beeinflusst.

Händler, die die technische Analyse einsetzen, fühlen sich deswegen wohl dabei, mit ihren Entscheidung Marktbewegungen zu folgen, die der gängigen Meinung widersprechen. Sie stellen den Markt nie in Frage, denn sie glauben, dass er mehr weiß als jeder fundamentale Analyst. Nach ihrer Meinung sind alle fundamentalen Faktoren bereits im Preis enthalten, weshalb technische Analyse die überlegene Analyseform ist.

Welche Technik Sie mit Binären Optionen einsetzen sollten

Die meisten neuen Händler kennen den Unterschied zwischen Technischer und Fundamentaler Analyse nicht. Weil Sie schon oft gehört haben, wie sich die Analysten im Fernsehen über den Zusammenhang fundamentaler Einflüsse und dem Preis eines Wertpapiers unterhalten haben, fangen sie an bei Unternehmen mit steigenden Gewinnen in steigende Kurse zu investieren.

Meistens reflektiert der Markt diese Verbindung allerdings nicht. Deswegen bekomenn diese Händler große Probleme. Sie verlieren Geld und wissen nicht wieso. Sie finden einfach keine Verbidung zwischen dem, was sie wissen und dem, was der Markt macht.

Als Händler Binärer Optionen müssen Sie in einem schnellen Umfeld investieren. Die fundamentale Analyse ist zu langsam um valide Prognosen für Binäre Optionen zu generieren. Binäre Optionen arbeiten mit Laufzeiten von höchsten wenigen Tagen, manchmal sogar nur 30 oder 60 Sekunden. Die Vorhersagen der Fundamentalen Analyse beziehen sich aber eher auf Jahre.

Um ein erfolgreicher Händler Binärer Optionen zu werden, müssen Sie die Technische Analyse meistern. Die Fundamentale Analyse ist für Binäre Optionen komplett unwichtig.

Technische gegen Fundamentale Analyse
Rate this post