Binäre Optionen Trading-Strategie

>Um erfolgreich zu sein, muss eine Trading-Strategie zum Händler passen. Dieser Artikel wird Ihnen einige Beispiele für Strategien vorstellen, die Sie entsprechend Ihrem Charakter einsetzen können.

Eine Trading-Strategie für risikoscheue Händler

Als risikoscheuer Händler, dem es wichtiger ist, viele seiner Trades zu gewinnen als in kürzester Zeit große Gewinne zu machen, sollten Sie eine Strategie einsetzen, die relativ sichere Signale erzeugt. Mit dieser Art Strategie werden Sie allerding nicht so schnell große Gewinne machen. Hier sind zwei Beispiel für Strategien, mit denen Sie viele Trades gewinnen sollten.

Den Punkt 2 handeln

Als eine der sichersten Strategie kann das Ihnen Handeln des Punkt 2s über eine lange Zeit sichere Gewinne garantieren.

In einem Aufwärtstrend wird mit jedem neuem Hoch ein Punkt 2 erzeugt. Sobald der Preis über das Niveau des vorangegangen Hochs steigt, wird das viele Kauf-Limits und Stop-Loss Orders auslösen, die zu einer starken Preisbewegung in Trendrichtung führen werden. Diese Bewegung können Sie mit einer Hoch-Option und einer verhältnismäßigen kurzen Laufzeit handeln.

In einem Abwärtstrend wird mit jedem neuem Tief ein neuer Punkt 2 erzeugt. In diesem Fall müssen Sie in die Tief-Option investieren, wenn der Preis unter das letzte Tief fällt.

In jedem Fall sollte Ihnen diese Strategie mit ein wenig Erfahrung einen großen Teil Ihrer Trades gewinnen.

Erfahren Sie hier, wie man den Punkt 2 handelt.

Doppel Tops und Doppel Bottoms handeln

Für Preis-Formationen gilt: Je länger eine Formation braucht, um sich zu entwickeln und je mehr Candlesticks sie enthält, umso vertrauenswürdiger sind ihrer Vorhersagen. Zwei der größten Formationen sind das Doppel Top und dessen exaktes Spiegelbild, das Doppel Bottom.

Leider gilt auch: Je länger eine Formation braucht, um sich zu entwickeln und je mehr Candlesticks sie enthält, umso seltener ist sie. Doppel Tops und Doppel Bottoms zu finden braucht daher viel Zeit und viel Erfahrung. Sie werden viele Wertpapiere und Zeiteinheiten durchsuchen müssen, um eine Möglichkeit für einen Trade zu finden. Wenn Sie aber ein Doppel-Top gefunden haben, haben Sie eine gute Gelegenheit für einen erfolgreichen Trade.

Statt Doppel Tops und Doppel Bootoms können Sie auch jede andere große Preisformation mit geringem Risiko handeln. Beim Erstellen einer Strategie ist es üblich mehrere Fortsetzungs- und Umkehrformationen zu kombinieren. Denken Sie dennoch immer daran, Ihre Strategie einfach zu halten.

Eine Handelsstrategie für risikofreudige Händler

Wenn Ihnen hohe, schnelle Gewinne wichtiger sind als viele Gewinntrades, sollten Sie sich für eine risikoreichere Strategie entscheiden. Hier sind zwei Beispiele, die sie versuchen können:

Die Gap-Strategie

Ein Gap (deutsch: Lücke) entsteht, wenn ein Candlestick weit vom Schlusskurs des vorangegangen Candlesticks öffnet. In der Theorie hat diese Lücke die Tendenz, sich wieder zu schließen. In diese Vorhersage können Sie investieren und mit dem Schließen der Lücke Geld verdienen.

Leider schließt sich die Lücke nicht immer. Die Gap Strategie bietet daher ein verhältnismäßig hohes Risiko. Allerdings sind Gaps meist nur von kurzer Dauer und sollten daher mit Optionen mit einer kurzen Laufzeit gehandelt werden. Deswegen können Sie in kürzester Zeit viele Trades durchführen und erhalten sofort Feedback. Gaps treten zudem häufig auf. Dadurch, dass Märkte in verschiedenen Zeitzonen unterschiedlich eröffnen, treten Gaps fast stündlich auf. Außerdem entstehen meist Gaps wenn wichtige Nachrichten den Markt erreichen. Bei erfolgreicher Anwendung kann die Gap-Strategie daher in kürzester Zeit viel Gewinn erzeugen.

Einfache Candlestick-Formationen

Einfache Candlestick-Formationen bestehen aus nur einem Candlestick. Auch wenn fast jeder einzelne Candlestick eine Vorhersage über zukünftige Preisbewegungen zulässt, sind Prognosen, die auf einem so kleinen Teil des Kurses basieren, natürlich sehr interessant.

Ähnlich wie bei der Gap-Strategie erlaubt es Ihnen eine Strategie basierend auf einfachen Candlesticks, in kürzester Zeit viele Trades abzuschließen. Deswegen ist Ihr Gewinnpotential mit einer Strategie wie dieser riesig.

Sichere Signale sind selten

Generell kann diese einfache Regel auf alle binäre Strategien übertragen werden: Eine sichere Strategie erzeugt weniger, aber sicherere Signale. Mit einer risikoreicheren Strategie können Sie mehr Trades abschließen, werden aber einen geringeren Prozentsatz davon gewinnen. Sichere Signale sind einfach seltenere als riskante Signale.

Binäre Optionen Trading-Strategie
Rate this post