Stop-Loss-Order

>Eine Stop-Loss-Order ist eine spezielle Form der Markt-Order, die professionell Händler vor allem einsetzen, um Ihre Verlust zu begrenzen.

Für Händler Binärer Optionen sind Stop-Loss-Orders besonders interessant, weil sie in der Regel gebündelt an strategisch wichtigen Stellen auftreten. Erreicht der Markt den Preis dieser der Stop-Loss-Orders, werden diese automatisch ausgelöst und erzeugen einen starken Angebotsschub, der für einen staken bearishen Preisschub sorgt. Wenn Sie als Händler lernen, die strategisch wichtigen Punkt im Markt zu erkennen, an denen Stop-Loss-Orders auftreten, können Sie diese als Investitionsmöglichkeiten nutzen.

Lesen Sie unter der Tabelle weiter…

Die Besten Broker für Binäre Optionen

Broker
Bonus
Gewinn bis zu
Demokonto
  
24option-logo_36x200
Unbegrenzt
89%
Ja
RezensionKostenloses Konto Eröffnen
25%
85%
Ja
RezensionKostenloses Konto Eröffnen

Was ist eine Stop-Loss-Order?

Nehmen wir an, ein Händler hat ein Wertpapier für einen Preis von $100 gekauft, weil er für die nahe Zukunft steigende Preise vorhergesagt hat. Der Händler weiß auch, dass seine Vorhersage falsch ist, wenn der Preis des Wertpapiers unter $98 fällt. Um sicher zu stellen, dass er mit einer falschen Prognose nicht mehr Geld verliert als nötig, will der Händler sich sein, dass sein Wertpapier automatisch wieder verkauft wird, wenn dessen Preis unter $98 fällt.

Zu diesem Zweck gibt es Stop-Loss-Orders. Der Händler könnte in diesem Fall eine Stop-Loss-Order für $98 aufgeben. Sobald der Markt diesen Preis erreicht, wird sein Wertpapier automatisch verkauft.

Viele Stop-Loss-Orders finden sich beispielsweise oft in der Nähe von Unterstützungen. Wird die Unterstützung durchbrochen, wird sie zu einem Widerstand. Das ändert das Umfeld für die meisten Investoren völlig, weshalb sie ihre Long-Positionen glattstellen werden und stattdessen neue Short-Positionen eröffnen, was auf doppelte Weise Angebot schafft. Ähnlich verhalten sich Investoren an Trendlinien, Fortsetzungsformationen und Umkehrformationen.

Die starke Preisbewegung, die durch Stop-Loss-Orders ausgelöst wird, wird als Ausbruch bezeichnet. Als Händler Binärer Optionen können Sie vom Ausbruch auf diese Weisen profitieren:

1. Sie können in eine Hoch- / Tief-Option in Richtung des Ausbruchs investieren. Achten Sie dabei darauf, eine angemessene Laufzeit zu wählen.

2. Wenn Sie die Entfernung vorhersagen können, die der Ausbruch zurücklegen wird, können Sie auch in eine Grenze-Option oder eine Ein-Treffer-Option investieren.

Stop-Loss-Order
Rate this post