Sind Binäre Optionen zu riskant?

>Kritiker behaupten oft, dass Binäre Optionen zu riskant seien. Diese Behauptungen sind eine unzulässige Verallgemeinerung. Als interessierter Händler sollten Sie sich von diesen Behauptungen nicht davon abhalten lassen, in Binäre Optionen zu investieren. Dieser Artikel wird Ihnen die Wahrheit über Binäre Optionen und Risiko erklären.

Wie riskant sind Binäre Optionen?

Es ist unmöglich, dass mit Binären Optionen verbundene Risiko zu verallgemeinern. Wie risikoreich Binäre Optionen sind, hängt einzig und allein davon ab, wie Sie sie nutzen.

Wenn Sie Binäre Optionen richtig handeln, können Sie das Risiko fast vollständig eliminieren. Wenn Sie Binäre Optionen allerdings falsch handeln, werden Sie ganz sicher Geld verlieren.

Um dieses Verhältnis besser zu verstehen, lassen Sie uns den Investitionsprozess etwas näher beleuchten.

Auf eine einzelne Binäre Option betrachtet riskieren Sie immer Ihr gesamtes Kapital. Gewinnen Sie, erhalten Sie die vorher festgelegte Auszahlung. Verlieren Sie, verlieren Sie Ihre gesamte Investition.

Das Risiko einer einzelnen Investition beträgt also immer 100 Prozent. Investieren Sie Ihr gesamtes Kapital immer auf eine Option, werden Sie früher oder später alles verlieren.

Ein derartiger Ansatz wäre ganz offensichtlich der Anfang vom Ende. Es gibt allerdings einen Weg, das Risiko aus Ihrem Handel zu eliminieren.

Bei Binären Optionen kommt die Sicherheit mit der Menge. Sich zu sehr auf eine einzelne Option zu verlassen kann Sie schnell einen großen Teil Ihres Kapitals kosten. Deswegen sollten Sie Ihr Kapital über mehrere Optionen verteilen.

Nehmen wir folgendes Szenario an: Sie verteilen Ihr Kapital gleichmäßig über 20 Optionen. Sie verlieren fünf von ihnen und damit fünf mal den eingesetzten Betrag pro Option.

Die anderen 15 Optionen werden Sie allerdings gewinnen. Wenn Sie bei jeder gewonnen Option eine Auszahlung von 80 Prozent bekommen, erhalten Sie insgesamt eine Auszahlung von 15 x 180 Prozent = 2.700 Prozent.

Ziehen Sie davon Ihre ursprüngliche Investition von 2.000 Prozent (20 Mal der eingesetzte Betrag) ab und Sie erhalten über 20 Prozent einen Nettogewinn von 700 Prozent des Einsatzes pro Option.

Das ist eine viel verlockendere Perspektive als früher oder später Ihr gesamtes Kapital zu verlieren, indem Sie immer alles in einen Trade investieren.

Wie Sie Ihr Risiko kontrollieren

Um ein erfolgreicher Händler Binärer Optionen zu werden, müssen Sie sicher stellen, dass Ihr Handel immer einer ähnlich Gleichung wie der oben genannten folgt.

Um zu verstehen, wie Sie das tun können, schauen wir uns die Gleichung genauer an. In der Gleichung gibt es zwei Variablen:

A) Auszahlung

Als Händler können Sie wenig tun, um die Auszahlung Ihrer Binären Option zu beeinflussen.

Das einzige, was Sie als Händler tun können, um die Auszahlung Ihrer Binären Option zu beeinflussen, ist es, einen andere Optionstyp zu wählen: Ein-Treffer-Optionen erzeugen eine deutlich höhere Auszahlung als Grenze-Optionen, welche wiederum deutlich höhere Auszahlungen als Hoch- / Tief-Optionen erzeugen.

Da die meisten Strategien allerdings einen besonderen Optionstyp erfordern, können die meisten Händler nicht einfach den Optionstyp wechseln.

Noch entscheidender: Die Auszahlung Ihre Binären Option hängt immer davon ab, welche Konditionen Ihr Binärer Broker Ihnen anbieten. In einer bestimmten Situation können Sie nichts tun, um eine höhere Auszahlung zu bekommen.

Da Sie Ihre Strategie immer in ähnliche Situationen bringen wird, werden Sie auch immer eine ähnliche Auszahlung erhalten. Dieses Wissen können Sie zu Ihrem Vorteil verwenden, indem Sie die Auszahlung als Konstante in Ihre Gleichung übernehmen.

B) Anteil gewonnener Trends

Die Variable, die Sie beeinflussen können, ist der Anteil gewonnener Trades. Diese hängt von Ihrer Strategie ab und davon, wie gut Sie diese umsetzen.

Ausgehend von Ihrer durchschnittlichen Auszahlung müssen Sie dafür sorgen, dass Sie genügend Trades gewinnen, um einen Gewinn zu machen.

Im Allgemeinen nutzen Händler zwei Werkzeuge, um sicher zu gehen, dass Sie genügend Trades gewinnen:

1) Eine Handelsstrategie

Eine Handelsstrategie ist ein genau definiertes Regelwerk, mit dem Sie den Markt bewerten, Signale erzeugen und investieren. Indem Sie in der gleichen Situation immer die gleichen Regeln anwenden, können Sie den Anteil gewonnener Trades relativ konstant halten.

2) Ein Handelstagebuch

Ein Handelstagebuch ist eine schriftliche Aufzeichnung Ihres gesamten Entscheidungsprozesses hinter jedem einzelnen Trade. Mit einem Handelstagebuch können Sie Ihren Handeln bewerten und Ihre Strategie verbessern.

Indem Sie sich ständig selbst überprüfen können Sie Ihren Handeln und dadurch auch Schritt für Schritt Ihren Anteil gewonnener Trades verbessern.

Nutzen Sie diese beiden Werkzeuge für Ihren gesamten Handel und Sie können Ihren Handel mit Binären Option von einem risikoreichen Prozess zu einer einfachen, mathematisch bewiesen Methode zum Geld verdienen wandeln. Dann werden Sie das mit Binären Optionen verbundene Risiko erfolgreich gebannt haben.

Rate this post