Call- und Put-Optionen

>Call- und Put-Optionen sind die einfachste Form der binären Optionen. Jeder Händler sollte wissen, wie man sie erfolgreich einsetzt. Seit Broker Call- und Put-Optionen mit einer Laufzeit von nur 30 oder 60 Sekunden anbieten, können Sie mit Call- und Put-Optionen in nur einer Minute oder sogar weniger einen Trade gewinnen, was ungeheure Gewinnmöglichkeiten für jeden Händler bietet, der weiß, wie man Call- und Put-Optionen einsetzt.

In diesem Artikel werden wir auswerten, wann Sie eine Call- oder Put-Option einer Touch- oder Boundary-Option vorziehen sollten. Wenn Sie einen Artikel suchen, der die Grundlagen von Call- und Put-Optionen erklärt, finden Sie ihn hier.

Einige Banken und Broker bezeichnen Call-Optionen auch als „Hoch-Optionen“ und Put-Optionen als Low-Optionen. Lassen Sie sich von diesen Namen nicht verwirren. Sie bedeuten das Gleiche.

Die Vorteile von Call- und Put-Optionen

Viele Händler finden es einfacher die zukünftige Richtung des Marktes vorherzusagen als die richtige Option zu finden, um diese Vorhersage zu handeln. Sie sind sich nicht sicher, ob sie eine Ein-Treffer-Option, eine Call- / Put-Option oder eine Grenze-Option einsetzen sollen.

Verständlicherweise kann die Vielzahl an Möglichkeiten leicht verwirren. Wenn Sie die Vorzüge jedes einzelnen Options-Typen verstehen wird die Entscheidung jedoch einfach.

Auf den ersten Blick scheinen sich Call- / Put-Optionen und Ein-Treffer-Optionen zu überschneiden. Für beide müssen Sie zukünftige Preisbewegungen vorhersagen. Für Ein-Treffer-Optionen müssen Sie allerdings auch die Stärke der Bewegung vorhersagen. Für Call- und Put-Optionen ist das nicht nötig. Wenn Sie mit einer Call-Option steigende Preise vorhergesagt haben, werden Sie die Option auch gewinnen, wenn der Preis nur um einen Pip steigt. Ähnlich zu Ein-Treffer-Optionen müssen Sie auch für eine Grenze-Option die Volatilität des Marktes vorhersagen.

Call- und Put-Optionen sind daher besonders dann gut geeignet, wenn Sie die Richtung des Marktes sicher vorhersagen können, sich aber nicht sicher sind, wie stark die Bewegung sein wird. Mit einer Call- oder Put-Option werden Sie auch einen größeren Teil Ihrer Trades gewinnen als mit einer Ein-Treffer-Option.

Andererseits bedingt das geringere Risiko eine Call- oder Touch-Option auch einen geringeren Gewinn, wenn Ihre Vorhersage eintrifft. Das bedeutet, eine auf Call- und Put-Optionen basierte Strategie ist besonders gut für risikoscheue Anleger geeignet, während risikofreudige Anleger mit anderen Strategien wahrscheinlich besser bedient sind.

Außerdem ist die Möglichkeit, Call- und Put-Optionen mit einer Laufzeit von nur 30 oder 60 Sekunden zu handeln für manche Strategien unverzichtbar.

Wann Sie Call- und Put-Optionen einsetzen sollten

Wie wir bereits festgestellt haben, sind Call- und Put-Optionen besonders dann sinnvoll, wenn Sie sich nicht sicher sind, wie stark die Bewegung sein wird oder wenn Sie nur eine kleine Bewegung erwarten.

Eine Vielzahl von Faktoren kann auf eine kleine Bewegung hindeuten: Zunächst spielt die Zeiteinheit eine Rolle. Je kleiner Sie die Zeiteinheit Ihres Preisdiagramms wählen, desto kleiner wird auch die zu erwartende Bewegung sein. Für Händler, die ausgehend von einem 5-Minuten-Chart oder einer noch kleineren Zeiteinheit investieren, sind Call- und Put-Optionen in fast allen Fällen die einzigen sinnvollen Instrumente.

Andererseits erlauben es Ihnen viele Strategie nur die Richtung des Marktes vorherzusagen, nicht aber die Stärke der Bewegung. Der Handel einfacher Candlestick-Formationen ist beispielsweise nur sehr schwierig mit Ein-Treffer-Optionen zu kombinieren. Call- und Put-Optionen sind hier das perfekte Instrumente, um die Vorhersagen der einfachen Candlestick-Formationen zu handeln.

Seltsamerweise sind Call- und Touch-Optionen damit die perfekten Instrumente für zwei sehr unterschiedliche Händlertypen: Sehr risikoscheue Händler finden Gefallen an dem hohen Anteil gewonnener Trades, die Call- und Put-Optionen ermöglichen. Andererseits nutzen sehr gewinnorientierte und risikobereite Händler die immens hohe Anzahl an Handelsmöglichkeiten, die 30 und 60 Sekunden Optionen generieren.

Call- und Put-Optionen
5 (100%) 1 vote