Zeiteinheiten

>Die Technische Analyse ist ein wirkungsvolles Werkzeug, um zukünftige Marktbewegungen vorherzusagen. Daher wird die technische Analyse auch sowohl von kurzfristig als auch langfristig orientierten Händlern eingesetzt. Das verunsichert viele Händler: Wie kann ein Werkzeug gleichermaßen valide Prognosen für Händler abgeben, die einen Wert auf Monate halten wollen, und Händler, die einen Wert nie länger als einige wenige Stunden halten?

Das Mittel, das der technischen Analyse diese riesige Flexibilität ermöglicht, ist der Einsatz verschiedener Zeiteinheiten. Technische Analysten nutzen Candlesticks, Preisbewegungen in ihren Charts darzustellen. Jeder Candlestick fasst die Marktbewegungen einer bestimmten Zeitspanne zusammen und stellt sie in einem Candlestick dar. Die Zeiteinheit gibt an, welche Zeitspanne ein Candlestick zusammenfasst.

Wenn Sie ein Chart mit einer fünfminütigen Zeiteinheit handeln, bedeutet das, dass jeder Candlestick fünf Minuten Marktbewegungen zusammenfasst. Ein Chart mit 60 fünfminütigen Candlestick stellt daher die Marktbewegungen der letzten 300 Minuten, also der letzten fünf Stunden, dar.

Behalten Sie das exakt gleiche Chart, ändern aber die Zeiteinheit zu vier Stunden, wird das gesamte Chart mit 60 Candlestick die Marktbewegungen der letzten 240 Stunden, also der letzten 10 Tage darstellen.

Auch wenn diese Chart fast genau gleich aussehen, sind sie sehr unterschiedlich. Daher sollten Sie sie auch unterschiedlich halten.

Die Bedeutung der Zeiteinheit

Als Händler Binärer müssen Sie die Verbindung zwischen der Zeiteinheit Ihres Charts und der Laufzeit, die Sie für Ihre Binäre Option wählen sollten, kennen. Wenn Sie das exakt gleiche Ereignis in einem Chart mit einer fünfminütigen Zeiteinheit und in einem Chart mit einer Zeiteinheit von einer Stunde handeln, sollten Sie sehr unterschiedliche Laufzeiten für Ihre Binäre Option wählen.

Sollten Sie in eine Ein-Treffer-Option oder eine Grenze-Option investieren, können Sie im Allgemeinen die längste Laufzeit wählen, die Sie zu einem realistischen Zielpreis angeboten bekommen. Schließlich gewinnen Sie Ihre Option, wenn der Markt den Zielkurs wenigstens ein Mal während der Laufzeit erreicht. Je länger Sie die Laufzeit wählen, um so besser sind Ihre Chancen, die Option zu gewinnen.

Mit Hoch- / Tief-Optionen, sind die Dinge allerdings etwas komplizierter. Handeln Sie eine längere Zeiteinheit, zum Beispiel eine Stunde, mit einer zu kurzen Laufzeit, können kurzfristige Marktschwankungen Ihren Trade zerstören, bevor sich die Bewegung bilden konnte, in die Sie investiert haben.

Handeln Sie eine kurze Zeiteinheit mit einer zu langen Laufzeit, wird die Bewegung, in die Sie investiert haben, schon lange vorbei sein, wenn Ihre Option ausläuft.

Leider gibt es keine absolute Regel, welche Laufzeit Sie für eine bestimmte Zeiteinheit verwenden sollten. Diese Verbindung hängt stark von der Strategie ab, die Sie einsetzen. In der gleichen Zeiteinheit sollten Sie eine deutlich kürzere Laufzeit verwenden, wenn Sie den Ausbruch handeln und eine deutlich längere Laufzeit, wenn Sie einem Trend folgen wollen.

Wie Sie Zeiteinheiten für Ihren Handel einsetzen

Um einschätzen zu können, welche Laufzeit, Sie für Ihren aktuellen Trade verwenden sollten, müssen Sie die Anzahl der Perioden einschätzen, die die Bewegungen, in die Sie investieren wollen, brauchen wird, um sich zu entwickeln. Anschließend multiplizieren Sie die Anzahl der Perioden einfach mit der Zeiteinheit, die Sie verwenden.

Nehmen wir beispielsweise an, dass Sie einen Ausbruch in einem 15-minütigen Chart handeln wollen, und dass Sie den Ausbruch für den nächsten Candlestick vorhersagen. Das bedeutet, dass Sie für Ihre Option eine Laufzeit von 15 Minuten verwenden würden.

Handeln Sie Swings und wollen eine Korrektur in einem fünfminütigen Chart handeln, schauen Sie sich am besten alle vorangegangenen Korrekturen in diesem Trend an. Wie lange haben diese gebraucht, um sich zu entwickeln. Wenn alle vorangegangen Korrekturen 15 bis 20 Candlestick gebraucht haben, um sich zu entwickeln, können Sie mit einiger Sicherheit annehmen, dass auch die aktuelle Korrektur in etwa so lange brauchen wird. (Manche Händler nutzen weitere Indikatoren, um diese Prognose zu überprüfen, andere nutzen Sie ohne weiter Bestätigung.)

Hat sich die aktuelle Korrektur bereits drei Candlesticks bewegt, wissen Sie, dass der Korrektur wahrscheinlich noch zwölf bis 17 Perioden verbleiben. Multipliziert mit fünf Minuten pro Periode ergibt das eine verbleibende Laufzeit von 60 bis 85 Minuten. Sie sollten daher versuchen, eine Option mit einer Laufzeit von einer Stunde zu finden.

Rate this post


Die 3 Besten Broker
IQ Option Logo 200x36
5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension
AnyOption Logo
5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension
Die beste deutsche Plattform
AnyOption Logo
5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension
Die beste Signale
XLsignals Logo
5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension
autobinarysignals-200x36
5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension
Die geringste Einzahlung
IQ Option Logo 200x36
5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
$10
Der beste Bonus
stockpair_200x36
4,5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension
CherryTrade Logo
4,5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension

Related Artikel