Nachlaufende Indikatoren

>Nachlaufende Indikatoren sind eines der wichtigsten Instrumente für trendfolgende Händler Binärer Optionen. Dieser Artikel erklärt, was nachlaufende Indikatoren sind und wie Sie diese einsetzen.

Was ist ein nachlaufender Indikator

Um den Unterschied zwischen vorauslaufenden und  nachlaufenden Indikatoren zu verstehen, müssen wir zunächst einmal klären, warum wir überhaupt zwischen vorauslaufenden und nachlaufenden Indikatoren unterscheiden.

Es gibt zwei Arten technischer Indikatoren: Indikatoren, die dem Markt vorauslaufen, und Indikatoren, die dem Markt nachlaufen.

Vorauslaufende Indikatoren versuchen, vorherzusagen, was als nächstes passieren wird. Die meisten Oszillatoren sind beispielsweise vorauslaufende Indikatoren: Sie fassen Daten zusammen, um die Stärke einer Bewegung einzuschätzen. Schwächt sich die derzeitige Bewegung ab, werden sie Sie darauf hinweisen. Damit können Sie nach dem idealen Einstieg suchen und investieren, sobald der Markt dreht.

Nachlaufende Indikatoren zeigen Ihnen, was bereits passiert ist. Ein Gleitender Durchschnitt wechselt beispielsweise erst die Richtung, wenn der Markt bereits gedreht hat.

Als Händler müssen Sie sich entscheiden, ob Sie Trends folgen oder Swings traden wollen.

Je nachdem, ob Sie Trendfolger oder Swingtrader sind, sollten Sie sich auf unterschiedliche Indikatoren stützen. Swingtrader verlassen sich vor allem auf vorauslaufende Indikatoren und nutzen nachlaufende Indikatoren bestenfalls, um Signale entgegen der Trendrichtung herauszufiltern, wenn überhaupt.

Trendfolger setzten nur selten vorauslaufende Indikatoren ein. Trendfolger versuchen, einen Trend in seiner Gesamtheit zu handeln. Vorauslaufende Indikatoren, die meistens Oszillatoren sind, erzeugen allerdings mit jedem Swing ein Signal. Für Trendfolger sind das zu viele Signale, die von zu kleinen Veränderungen im Markt ausgelöst werden.

Trendfolger brauchen weniger Signale, die dafür eine deutlichere Veränderung im Markt anzeigen. Nachlaufende Indikatoren, wie zum Beispiel gleitende Durchschnitte sind die perfekte Lösung, um diese Signale zu bekommen.

Wie Sie nachlaufende Indikatoren einsetzen

Trendfolger können die grundsätzliche Marktstimmung bestimmen, indem sie nachlaufende Indikatoren mit einer mittleren bis hohen Anzahl Perioden verwenden. Mit einem Gleitenden Durchschnitt von 20 oder (in manchen längeren Zeiteinheiten) 50 Perioden lässt sich die vorherrschende Marktrichtung beispielsweise leicht bestimmen.

Ausgehend von diesem Indikator könnte ein Händler beispielsweise in eine Hoch-Option investieren, wenn der Gleitende Durchschnitt von unten nach oben dreht, und in eine Tief-Option, wenn der Gleitende Durchschnitt von oben nach unten dreht.

Dieses Beispiel zeigt die Stärken und Schwächen nachlaufender Indikatoren: In einem Trend können Sie die Marktrichtung perfekt anzeigen. Wenn Sie beispielsweise ein automatisches Handelsprogramm für Meta Trader entwickeln, brauchen Sie nur einen Moving Average mit einer mittleren bis langen Anzahl Perioden, um einem Trend folgen zu können.

Während einer Seitwärtsbewegung sind nachlaufende Indikatoren allerdings wenig hilfreich. So lange der Markt Auf- und Abwärtsbewegung schnell aufeinander abwechselt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch der nachlaufende Indikator das tut.

Denken Sie wieder an einen Gleitenden Durchschnitt. Bewegt sich der Markt auf etwa dem gleichen Preisniveau seitwärts, wird sich der Gleitende Durchschnitt dem Marktpreis Stück für Stück annähern. Hat er den Marktpreis erreicht, wird jede zufällige Aufwärtsbewegung des Marktes auch den Gleitenden Durchschnitt nach oben drehen lassen. Wenige Perioden später wird der Markt wieder nach unten drehen und auch den gleitenden Durchschnitt nach unten drehen lassen.

In diesem Umfeld wird der Gleitende Durchschnitt in kurzer Zeit viele Signale erzeugen. Allerdings wird keines von Ihnen einen Trend auslösen. Das bedeutet, Ihre Chancen ausgehend von diesen Signalen eine Binäre Option zu gewinnen, sind gering.

Um nachlaufende Indikatoren erfolgreich zu handeln, müssen Sie daher deren Signale filtern. Sie können entweder einen weiteren Indikatoren verwenden, um die Signale Ihres Hauptindikators zu bestätigen (zum Beispiel indem Sie drei gleitende Durchschnitte kombinieren), oder die Signale manuell bestätigen. Befindet sich der Markt in einem Trend, folgen Sie dem Indikator. Befindet sich der Markt nicht in einem Trend, folgen Sie dem Indikator nicht.

Rate this post


Die 3 Besten Broker
IQ Option Logo 200x36
5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension
AnyOption Logo
5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension
Die beste deutsche Plattform
AnyOption Logo
5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension
Die beste Signale
XLsignals Logo
5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension
autobinarysignals-200x36
5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension
Die geringste Einzahlung
IQ Option Logo 200x36
5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
$10
Der beste Bonus
stockpair_200x36
4,5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension
CherryTrade Logo
4,5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension

Related Artikel