Fortsetzungsformationen

>Fortsetzungsformationen sind Preisformationen, die in einem Trend auftreten. Sie zeigen an, dass ein Trend eine Konsolidierungsphase durchlaufen muss, um neuen Schwung zu erzeugen. Nach dieser Konsolidierungsphase, wenn die Fortsetzungsformation abgeschlossen ist, wird der Trend sehr wahrscheinlich die Bewegung in seine ursprüngliche Richtung fortsetzen.

Fortsetzungsformationen bieten einige gute Investitionsmöglichkeiten, die Sie dazu nutzen können, Ihre Handelsstrategie darauf aufzubauen. Dieser Artikel wird Ihnen einen Überblick über Fortsetzungsformationen geben und Ihnen erklären, wie Sie Fortsetzungsformationen einsetzen können, um ein erfolgreicher Händler zu werden.

Was ist eine Fortsetzungsformation?

Manchmal, besonders wenn sich ein Trend eine Zeit lang stark in eine Richtung bewegt hat, verliert der Markt an Schwung. In einem Aufwärtstrend haben alle Investoren, die kaufen wollen, auch gekauft. Daher besteht derzeit nicht genügend Nachfrage, um den Preis weiter steigen zu lassen. In einem Abwärtstrend haben alle Investoren, die verkaufen wollen, auch verkauft. Daher besteht nicht genügend Angebot, um den Preis weiter fallen zu lassen.

In beiden Fällen gibt es jedoch auch keinen Schwung in die Gegenrichtung. In einem Aufwärtstrend wollen nicht genügend Händler verkaufen, um einen Abwärtstrend entstehen zu lassen. In einem Abwärtstrend wollen nicht genügend Händler kaufen, um einen Aufwärtstrend entstehen zu lassen.

Deswegen ist der Markt auf dem derzeitigen Preisniveau gefangen. Er kann weder steigen noch fallen, er kann sich nur seitwärts bewegen. Diese Seitwärtsbewegung wird von einem oberen Widerstand und einer unteren Unterstützung begrenzt.

Welche Fortsetzungsformationen gibt es?

Je nachdem wie der Widerstand und die Unterstützung zueinander positioniert sind unterscheiden technische Analysten verschiedene Fortsetzungsformation mit zum Teil verschiedenen Eigenschaften.

1. Das Dreieck

In einem Dreieck laufen der Widerstand und die Unterstützung aufeinander zu, während der Markt zwischen ihnen gefangen ist. Irgendwann werden sich der Widerstand und die Unterstützung kreuzen. Spätestens an diesem Punkt wird das Dreieck enden.

Es gibt verschiedene Formen des Dreiecks. Das Symmetrische Dreieck besteht aus einer steigenden und einer fallenden Linie; das steigende Dreieck besteht aus einem geraden Widerstand und einer steigenden Unterstützung; und das fallende Dreieck besteht aus einem fallenden Widerstand und einer geraden Unterstützung.

In welche Richtung das Dreieck zeigt ist unwichtig. Die zukünftige Preisrichtung wird durch die Richtung bestimmt, in der der Markt aus dem Dreieck ausbricht. Bricht der Markt zuerst durch den oberen Widerstand, wird sich der Markt auch weiterhin aufwärts bewegen. Bricht der Markt zuerst durch die untere Unterstützung, wird sich der Markt auch weiterhin abwärts bewegen.

In der überwältigenden Mehrheit alle Fälle wird der Markt allerdings zuerst die Linie des Dreiecks in Richtung des vorangegangenen Trends durchbrechen. Deswegen gilt das Dreieck als Fortsetzungsformation.

2. Die Flagge

Die Flagge ist eine Sonderform des Dreiecks mit zwei parallelen Linien. Meistens sind beide Linien in die Gegenrichtung des vorangegangenen Trends geneigt. In einem Aufwärtstrend zeigt die Flagge in der Regel nach unten, in einem Abwärtstrend in der Regel nach oben.

Viele Flaggen enthalten daher einen Trend in die umgekehrte Richtung des vorangegangen Trends. Lassen Sie sich davon nicht verwirren. Sobald die Flagge abgeschlossen ist wird der vorangegange Trend sehr wahrscheinlich weiter geführt.

3. Der Wimpel

Der Wimpel ist ein kleines Dreieck, dass in der Regel nur aus 20 Perioden oder weniger besteht.

4. Das Rechteck

Das Rechteck ist eine spezielle Form des Dreiecks. Beim Rechteck sind beide Linien gerade, also parallel zur Zeitachse des Preisdiagramms.

Wie Sie Fortsetzungsformationen handeln

Die am weitesten verbreitete Technik, Fortsetzungsformationen zu handeln, ist es, in eine Hoch- bzw. eine Tief-Option zu investieren, wenn der Markt aus der Formation ausbricht. Dank der einzigartigen Eigenschaften Binärer Optionen haben Investoren allerdings noch mehr Möglichkeiten von Fortsetzungsformationen zu profitieren.

Wenn Ihnen Ihr Broker eine Kein-Treffer-Optionen mit einem Zielpreis außerhalb der Preisspanne der Fortsetzungsformation anbietet, können Sie vorhersagen, dass der Markt in der Formation bleibt und den Zielpreis nicht erreicht.

Flaggen, Wimpel und Dreiecke wehen auf Halbmast. Das bedeutet, sobald die Formation abgeschlossen ist, können Sie vorhersagen, wie weit sich der Markt wahrscheinlich noch bewegen wird und wie lange es dauern wird, bis er da ankommt. Dieses Wissen können Sie einsetzen, um in eine Ein-Treffer-Option oder eine Grenze-Option zu investieren. Achten Sie darauf, dass der Zielpreis Ihrer Option innerhalb der Reichweite des Trends liegt und die Laufzeit der Option realistisch ist.

Fortsetzungsformationen
Rate this post


Die beste Signale
XLsignals Logo
5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension
autobinarysignals-200x36
5 stars
Kostenloses Konto Eröffnen
Rezension

Related Artikel